Leidenschaft für Skisport

Leidenschaft für Skisport

„Man kann uns sicher als ,skiverrückt‘ bezeichnen mit unserer Leidenschaft für die Natur, die Berge und den Skisport“, meinte Markus Steinke, Inhaber und Geschäftsführer von B.A.M. Bavarian Alpine Manifest GmbH, gegründet im November 2014. Das Unternehmen hat zwei zentrale Standbeine: zum einen die derzeit laufende Entwicklung einer innovativen Skibindung („Pindung“), die Touren- und Alpinbindung vereint, zum anderen den Skiservice, um die Skier optimal für den Winter herzurichten.

„Die Idee für die Pindung, also die Verbindung von Skitourenbindung und klassischer Alpinbindung ist eine eingetragene Marke der B.A.M. GmbH und entstand ursprünglich aus unseren eigenen Bedürfnissen beim Skifahren“, berichtete Steinke, der bereits seit zehn Jahren eigene Skier baut, mittlerweile unter der bekannten bayerischen Marke „Liebling“, die als junges Trachtenlabel von sich reden macht und deren Geschäftsführer ein Freund von Steinke ist.

An der Entwicklung der Pindung arbeitet er seit zwei Jahren mit Maschinenbauingenieur Michael Kreuzinger. „Es geht um den kompromisslosen Einsatz beim Freeriden, Skitourengehen und auf der Piste.“ Die Pindung soll die Lücke in Bezug auf Sicherheit, Komfort und Kraftübertragung schließen. Das fortschrittliche Bindungssystem vereint Gehkomfort einer Pin-Bindung im Aufstieg mit Sicherheit und Kraftübertragung einer Alpinbindung bei der Abfahrt. Derzeit befindet sich die Pindung in der Prototypenphase. Der komplexe Werkzeugbau für die Serienproduktion wird nach intensiven Funktionsüberprüfungen der gefrästen, 3-D-gedruckten seriennahen Komponenten am Prototyp gestartet. „Unsere Ansprüche sind sehr hoch und wir sind noch auf dem Weg“, betonte Steinke.

Bereits in der dritten Saison bietet B.A.M. GmbH außerdem Skiservice in Oberhaching an. Ob nun für Alpin, Langlauf, Snowboard oder Kinderski wird der Belag für die neue Saison ausgebessert, strukturiert, gewachst und die Kanten werden geschärft. Die Annahme ist von Montag bis Freitag zwischen 15 und 18 Uhr und man bekommt seine Skier innerhalb von ein bis zwei Werktagen zurück. Informationen über Anfahrt, Preise und Öffnungszeiten gibt es unter www.bam-skiservice.de. „Unser Fokus liegt nicht auf Masse, sondern hoher Qualität, damit die Kunden zufrieden durch den Winter kommen.“

Text und Foto: Birgit Davies
Abdruck nicht honorarfrei