Münchner Straße ist wieder offen

Münchner Straße ist wieder offen

Endlich ist die Münchner Straße nach ihrer Sanierung auf gesamter Länge für den Verkehr wieder freigegeben.

Nach drei Sommern, in denen die Straße gesperrt war, können nun Anwohner, Gewerbetreibende und Autofahrer aufatmen. Im ersten Sommer wurden die Sparten Fernwärme und Wasser neu verlegt, im Jahr darauf folgte der Ausbau von der Badstraße bis zur Kreuzung an der Holzstraße und in diesem Sommer wurde das restliche Stück von der Holzstraße bis zur Lanzenhaarer Straße saniert.

Besonders positiv für die Anwohner ist der vollständige Neuaufbau des Straßenbelags inklusive der vorhandenen Schächte. Es entstand eine homogene Oberfläche ohne Erschütterungen und Geklapper von Kanaldeckeln, die zusammen mit dem Belag aus lärmminderndem Asphalt für eine deutliche Lärmminderung sorgt. Auch die Entwässerung wurde erneuert, so dass sich auf der Straße bei Regen keine großen Pfützen mehr bilden. Es gibt nun auf beiden Seiten der Münchner Straße verbreiterte Gehwege, die für Radfahrer freigegeben sind, so dass von nun an unsichere Radfahrer statt der lebhaft befahrenen Straße den Gehweg nutzen können.

Zudem wurde eine zusätzliche Fußgängerampel nahe der Holzstraße in Richtung Kirchplatz installiert, die Fußgängern und Schulkindern bei der Straßenquerung hilft. Die Neugestaltung der Kreuzung an der Holzstraße wurde bereits letztes Jahr fertig und hat sich bewährt. Der gesamte Gehweg ist behindertengerecht gestaltet mit taktilen Gehwegplatten für Sehbehinderte und blinde Menschen sowie mit erhöhten Bordsteinen an den Bushaltestellen und niedrigen an den Ampeln für Gehbehinderte.

Letzte Baumaßnahme des Staatlichen Bauamtes Freising ist nun die Fahrbahnerneuerung der Kreuzung Lanzenhaarer Straße und Münchner Straße. Die Bauarbeiten erfolgen abschnittsweise, um Behinderungen möglichst gering zu halten. Für die Bewohner der Siedlungen Kohlstatt und Am Büchl bleibt die Zufahrt in die Ortsmitte jederzeit gewährleistet.

Text und Foto: Birgit Davies
Abdruck nicht honorarfrei