Bauarbeiten für Grundschule schreiten voran

Bauarbeiten schreiten voran

Nach Ausbau, Sortierung und fachgerechter Entsorgung der Baumaterialien konnte in den Osterferien die alte Deisenhofener Grundschule, die Ende der 60er-Jahre eröffnet wurde, abgerissen werden. Damit blieb den Schülern, die ihre Ferien genossen, zusätzliche Belastung durch Lärm und Staub erspart.

Seither gehen die Arbeiten an den Außenanlagen zügig weiter. Insbesondere der künftige Pausenhof und die Außensportanlage mit Rasenspielfeld, Hartplatz und Laufbahn nehmen Gestalt an.

Während der Pfingstferien starten die Bauarbeiten am Rohbau für den Verwaltungstrakt und die Aula, die später die Verbindung zwischen beiden Schulgebäuden bildet, direkt auf dem Platz, wo die alte Schule stand.

Text und Foto: Birgit Davies
Abdruck nicht honorarfrei