Spielspaß beim Spieletreff

Spielspaß für alle Generationen

„Es ist kaum zu glauben, dass es den Spieletreff nun schon fünf Jahre gibt“, freute sich Sigrid Kellerer, die den Spieletreff damals ins Leben gerufen hatte. Idee war und ist ein vergnüglicher Nachmittag mit Gleichgesinnten, zu dem eine bunte Palette an Brettspielen, Kopfspielen und Kartenspielen für jeden Geschmack angeboten wird.

Von Klassikern wie „Mensch ärgere Dich nicht“ zu Backgammon, Scrabble, Café International, Cluedo für die Spitzfindigen, Malefiz für alle, die ihr Temperament üben wollen, Gobang und Schach für die Denker bis zu Rommykub, Rommé oder Canasta ist alles dabei, was das Spielerherz begehrt. „Im Vordergrund steht die Freude am Spiel und die Möglichkeit, neue Leute kennenzulernen.“

Jeden Donnerstag von 14 bis 17 Uhr treffen sich rund zehn bis zwölf Spielefreunde in der gemeindlichen Wohnanlage an der Pestalozzistraße und dann rollen die Würfel, raucht der Kopf und wird gründlich kombiniert bei Kaffee und Kuchen. Den Aufenthaltsraum stellt die Gemeinde kostenlos zur Verfügung. Außerdem gibt es einen Lift und ein behindertengerechtes WC.

Darüber hinaus hat sich mittlerweile am Dienstagnachmittag eine Schafkopfrunde zusammengefunden. „Skat ist gerade sehr gefragt und es bildet sich eine neue Runde. Wer dabei mitmachen möchte, ist herzlich willkommen“, berichtete Kellerer.

Text und Foto: Birgit Davies
Abdruck nicht honorarfrei