Neue Buslinie verbindet Oberhaching und Sauerlach

Start frei für die neue Buslinie 226

Pünktlich zum Fahrplanwechsel fährt am 9. Dezember die Regionalbuslinie 226 neu bis Oberhaching. Erstmals verkehrt der Bus ab der S-Bahnstation Sauerlach über die Ortsteile Altkirchen, Eichenhausen und Gumpertshausen bis zu den Oberhachinger Altgemeinden Gerblingshausen, Oberbiberg und Kreuzpullach zur S-Bahn Haltestelle Deisenhofen im Zwei-Stundentakt, ergänzt um Schulfahrten.

„Das ist ein guter Tag für beide Gemeinden“, sind sich Sauerlachs Bürgermeisterin Barbara Bogner und Oberhachings Bürgermeister Stefan Schelle einig. Die tangentiale Verbindung ermöglicht den Fahrgästen zügig und verlässlich von einem Ort zum anderen zu kommen. Vor allem die ländlichen Bereiche profitieren von der Verlängerung.

Bogner betonte, dass zunächst wohl vor allem Kinder, Jugendliche und Senioren die Verbindung nutzen werden, hofft aber darauf, dass in der Zukunft bei einer möglichen Taktverdichtung auch Pendler den Bus 226 nutzen.

„Für den Biberger Bürgerbus bedeutet das auch eine Erleichterung, denn gerade in den Morgenstunden wird der große Bedarf entzerrt“, meinte Schelle. Zudem ist die Linie auch ein Schritt in die Zukunft, wenn in den nächsten Jahren FOS und Realschule beim S-Bahn-Halt Deisenhofen entstehen. „Die Parkplätze dort sind schon jetzt überbelegt, da tut der Bus 226 sicher gut.“

Landrat Christoph Göbel betont, dass die tangentialen Verbindungen im gesamten Landkreis gestärkt werden müssen, um den Verkehr letztlich zu bewältigen. „Wir müssen rechtzeitig die Wege freimachen, damit die Menschen das Auto weniger nutzen und der öffentliche Nahverkehr schließlich schneller und praktischer ist als der eigene Pkw.“ Für die Verlängerung der Buslinie nimmt der Landkreis jährlich 280.000 Euro in die Hand.

MVV-Geschäftsführer Bernd Rosenbusch berichtete, dass sich die Fahrgastzahlen für Regionalbusse in den letzten zehn Jahren verdoppelt haben. „Je besser das Angebot ausgestaltet wird, desto leichter ist es, autofrei mobil zu sein – und umso mehr Menschen steigen um.“

 

Text und Foto: Birgit Davies

Abdruck nicht honorarfrei