Christbäume werden gegen Spende abgeholt

Fleißige Helfer bei der Christbaumaktion

Am Samstag, 12. Januar sind ab 10 Uhr morgens rund 30 ehrenamtliche Helfer mit Traktoren samt Anhängern und Müllfahrzeugen unterwegs, um die ausgedienten Christbäume in ganz Oberhaching einzusammeln.

Natürlich werden die Spenden, die an den Zweigen in kleinen Plastikbeutelchen und Umschlägen befestigt sind, vorher sorgfältig entfernt. Das gesammelte Geld kommt sozialen Zwecken innerhalb der Gemeinde zugute.

Bereits seit 1972 organisiert die WGO (Wählergemeinschaft Oberhaching) die jährliche Christbaum-Aktion mit Unterstützung vieler Gemeinderäte anderer Fraktionen und weiteren Helfern und Fahrern, die die abgeschmückten Bäume entlang der Straßenränder einsammeln. Die Spenden sollten erst am Tag der Abholung am Weihnachtsbaum befestigt werden, um Diebstahl vorzubeugen. Christbäume ohne Spenden werden nicht abgeholt.

 

Text und Fotos: Birgit Davies

Abdruck nicht honorarfrei