Auf geht's in die fünfte Jahreszeit!

Fröhliches Faschingstreiben

Zünftig närrisch geht es im Narrenmonat bei den bunten Faschingsfeiern und Partys in Oberhaching zu! Ob „o’gmoilt“ oder „in natura“, kann jeder das Tanzbein schwingen und fröhliche Geselligkeit mit Freunden, Nachbarn und neuen Bekanntschaften genießen!

Los geht’s am Samstag, 9. Februar um 20 Uhr mit dem Faschingsball des Trachtenvereins „D’ Gleißentaler“ im Weißbräu. Die „Oberlandler Wirtshausmusikanten“ sorgen mit einem vielseitigen Musikprogramm für zünftige Stimmung bis in die Morgenstunden. Und für alle, die nach dem Tanz etwas verschnaufen wollen, ist ab 22 Uhr die Bar geöffnet.

Rund geht es am Samstag, den 23. Februar, wenn bei der „Kyberg Gaudi“ ab 20.30 Uhr (Einlass 19.30 Uhr) im Bürgersaal Forstner mehr als 500 Gäste aller Altersgruppen feiern mit der Liveband „Shark“. „Wir haben zwar den Namen der Faschingsfeier von „Remmi Demmi“ zu „Kyberg Gaudi“ geändert, aber der Spaß bleibt gleich“, meinte Mitorganisator Christoph Asemann. Und wer nicht so gerne auf der Tanzfläche unterwegs ist, kann die Kellerbar im Gemeindesaal ansteuern, wo Sekt, Cocktails und gute Laune auf dem Programm stehen.

Gleich am nächsten Tag, dem 24. Februar, werden ab 14.00 Uhr (Einlass 13.30 Uhr) ebenfalls rund 500 große und kleine Gäste zum „Kinderfasching“ im Bürgersaal erwartet. Ausgelassenes Faschingsspektakel mit Musik vom DJ und vielen Tänze und Spiele, die das Jugendprojekt A12 im Gepäck dabei hat, stehen auf dem Programm. Krapfen und Würstl sind zur Stärkung geboten, während die Erwachsenen sich ein Glas Prosecco gönnen können.

Zum „Musikanten-Fasching“ am Freitag, 1. März laden Musikanten und Sänger aus Oberhaching gemeinsam mit dem Wirt des Gasthofs „Weißbräu“ zu einem bunten anarchistischen Faschingsfest ab 20 Uhr. Gespielt wird live und unplugged Stimmungsmusik zum Tanzen nach dem Motto „Freunde und Nachbarn zu einem geselligen Abend zusammenbringen“.

Fröhliches Faschingstreiben erwartet alle Narren am Sonntag, 3. März, mit dem Deisenhofener Burschenverein von 13 bis 18 Uhr rund um den Deisenhofener Maibaum am Hubertusplatz. Bei flotter Musik kann man Freunde treffen, neue Bekanntschaften schließen und einfach miteinander Spaß haben. Dazu gibt es natürlich Stärkung mit Krapfen, gegrillten Würsten und Fleisch sowie frisch gezapftem Bier.

 

Text: Birgit Davies

Foto: Burschenverein Deisenhofen